Gerechtigkeit – Fairness – Vergleichbarkeit

In dieser Seitenrubrik wird sich der Vorstand der VSG von Zeit zu Zeit zu Wort melden

Diskussionen am Rande der BDK-Tagung in Kühlungsborn:
1. Wohin geht die Reise in der Oberstufe nach dem KMK-Beschluss?
  • Rückkehr zum LK/GK – Modell mit verschiedenen Modifikationen ab diesem oder nächstem Schuljahr (ob vier- oder fünfstündige LK wird kontrovers diskutiert)
  • Diskussion, ob vier schriftliche und eine mündliche oder drei schriftliche und zwei mündliche Prüfungen
  • in vielen Ländern werden besondere Lenkungsgruppen, in welchen Schulleiter vertreten sind, eingesetzt
  • MVP, ST, SN und TH bleiben bei 12 Schuljahren bis zum Abitur an den Gymnasien
    Orientierungsstufe in 5/6 wird, wo vorhanden, bleiben
  • Problem der „kleinen“ Gymnasien durch entstehende Einschränkung der Kursangebote ist bekannt – nur MVP bietet Lösungen an
2. Was erwartet die Bundesländer nach dem Digital-Pakt?
  • die Länder warten auf die 5 Mrd. Euro vom Bund
  • Medienbildungs-Konzepte werden gefordert – Schulen dürfen dabei nicht allein gelassen werden
  • es wird befürchtet, dass die Mittel nicht reichen / für Landesprojekte genutzt werden
  • Digitalisierung an Schulen ist etwas anderes als in der Industrie, Pädagogik muss vor Technik gehen
  • ganzheitliche Betrachtungen sind erforderlich
3. Wie geht es mit der Versorgung der Gymnasien mit qualifizierten Lehrkräften weiter?
  • viele Studienabbrecher
 – hier sollte die Lehrerausbildung geändert werden
  • monetäre Anreize ziehen nicht unbedingt
  • Schulleiter müssen gute Referendare einstellen können
 – auch über den eigenen derzeitigen Bedarf
  • fexible Einstellungstermine
  • ansprechende Lehrerwerbekampagne
  • Online-Stellen-Börse
, die den Wechsel zwischen Schulen erleichtert
  • keinen „Einheitslehrer“ – dies würde den Ausstieg aus der vertiefenden Allgemeinbildung bedeuten